Ich bin Frederick.

„Frederick, warum arbeitest du nicht?“ fragten sie.
„Ich arbeite doch“, sagte Frederick, „ich sammle Sonnenstrahlen für die kalten, dunklen Wintertage.“

Und als sie Frederick so dasitzen sahen, wie er auf die Wiese starrte, sagten sie: „Und nun, Frederick, was machst du jetzt?“
„Ich sammle Farben“, sagte er nur, „denn der Winter ist so grau.“

Frederick…die kleine schlaue Maus aus dem Bildebuch von Leo Lionni.
Ich habe das Buch geliebt und meine Liebe, Kindergarten-Motti sei Dank, neu entdeckt.
Heute war ich Frederick.

Der Held und ich, waren mit Laura, der Motti, der Apfelina und dem Bub lange spazieren.
(Freiwillig spazieren – ich erwähne das aus Gründen )
Ein Samstagsspaziergang wie aus dem Bilderbuch…21 Grad, hellblauer Himmel, Alpenblick…goldener Oktober!

Zuhause noch, fühlte ich mich genervt vom Chaos und Lärm, hatte Kopfschmerzen…kaum waren wir draußen, schaltete ich blöde Dinge aus und genoss den Moment. Das rascheln der Blätter, die Wärme der Sonne, die unglaublichen Farben der Natur. Ich atmete tief ein und aus, schloss die Augen, ließ mir Sonne ins Gesicht scheinen…ich sammelte Sonnenstrahlen und Farben. Bald wird sie kommen, die kalte, dunkle Jahreszeit und diese ist mir im vergangenen Jahr sehr aufs Gemüt geschlagen (beginnende Depression)…dieses Jahr sorge ich vor, mit Tagen zum erinnern – so wie heute!

ausflug1 ausflug2 ausflug3 ausflug4 ausflug5 ausflug6 ausflug7 ausflug8 ausflug9 ausflug10 ausflug11

Ich bin Frederick ♥

Advertisements

4 Kommentare zu “Ich bin Frederick.

  1. Sonnenstrahlen und Farben kann man nie genug auf Vorrat haben. Es wäre toll, wenn man diese dann auch verschenken könnte. Ich hasse die kommende graue, triste, trostlose Jahreszeit. Da kann man ja nur depri werden.

    Schicke dir viel Sonne und viele bunte Herbstfarben.

    Liebe Grüße
    Jasmin

  2. Ja das mit der dunklen Jahreszeit ist so was… Leider dauert die immer viel zu lange.
    Kennst du diese Tageslichtlampen? Die sollen davor schützen in leichte Depressionen zu fallen. Damit kannst du sozusagen deinem Körper vorgauckeln das die Sonne da ist :-) 20 Moinuten am Tag sollen wohl schon ausreichend sein.
    Liebe Grüße
    Anja

Danke, für deine Worte!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s